Ich möchte mich vorstellen. Nach dem "verhinderten Berufseisenbahner" und dem unter "Raumnot leidenden Modelleisenbahner" bin ich im Dezember 2007 bei der Eisenbahnsimulation

EEP

angelangt. Meine bisher erstellten bzw. in Bau befindlichen Anlagen finden Sie

hier

.
 
Da mir für mein Projekt "Wehrden" zahlreiche Modelle fehlen, habe ich angefangen, sie selbst zu bauen. Und weil meine Arbeiten auf positive Resonanz gestoßen sind, habe ich mich als offizieller Konstrukteur beworben. Seit der zweiten Dezemberwoche 2008 bin ich nun "Kon" mit der Kennung AF1.

Die veröffentlichten Modelle sind entweder mit den Shopsymbol (Kaufmodelle) gekennzeichnet oder finden sich auf der Downloadseite für Gratismodelle.
Ich berichte hier zeitnah über meine Projekte und deren Fortschritt - Sie können mir gewissermaßen "über die Schulter sehen".
 
Bei meinen Konstruktionen versuche ich so dicht am Vorbild zu bleiben, wie es sinnvoll ist, um den

optischen Eindruck des Vorbilds in EEP

zu treffen; ich bin aber kein Nietenzähler und kein Zentimeterfuchs. Ich versuche die Modell so zu konstruieren, dass die EEPler auch außerhalb der konkreten Vorbildsituation bestmöglichen Nutzen davon haben können. Aus diesem Grunde habe ich mich entscheiden,  z.B. eingleisige Brückenvorbilder auch zweigleisig herauszubringen und umgekehrt, um die Verwendungsbreite zu erhöhen und mehr Einsatzwünsche abzudecken. Dass dieser Ansatz von den Usern geschätzt wird, ist sicher auch daran zu erkennen, dass fünf meiner Modellsätze [gemäß Analyse von TREND] bei den Top 40 aller verkauften Modelle im Zeitraum September 2005 bis Mai 2016 vertreten sind.

Danke dafür!


 
Auf gute Zusammenarbeit.

Über mich